Die besten Schülerzeitungen
Die Preisverleihung rückt näher

Jugendpressepreis Goldene Feder 2017

Der Jugendmedienverband fjp>media sucht gemeinsam mit dem Bildungsministerium und dem Sozialministerium
Sachsen-Anhalt wieder die besten Schülerzeitungen und Nachwuchsjournalisten des Landes.


Magdeburg, 08.09.2017. Bis zum 31. Oktober können sich Schülerzeitungsredaktionen und junge Medienmacher um die „Goldene Feder“ bewerben. Neben der Auszeichnung als bester Nachwuchsjournalist oder als beste Schülerzeitung des Landes winken Preisgelder von mehr als 3.000 Euro.
In der Kategorie „Beste Schülerzeitung“ wird je Schulform die „Goldene Feder“ und ein Preisgeld von 500 Euro vergeben. Bewerbungen sind mit einer Ausgabe aus dem Jahr 2017 oder dem Schuljahr 2016/2017 möglich. Einzelpersonen bis zum 27. Lebensjahr können sich mit veröffentlichten Beiträgen aus Print, Hörfunk, Fernsehen oder Internet des aktuellen Jahres bewerben. Auch dem „Besten Nachwuchsjournalisten“ winken 500 Euro und eine Trophäe. „In unserer komplexen, schwer zu verstehenden Welt braucht es zuverlässige Informationen und Hintergründe, um die Geschehnisse einordnen und sich eine Meinung bilden zu können.

Mit der ‚Goldenen Feder‘ zeichnen wir diejenigen aus, die mit einem jungen, frischen Blick unsere Gesellschaft für junge Menschen verständlich erklären“, sagt Robert Lampe, Vorstand von fjp>media. „Schülerzeitungsredaktionen sind Interessensvertreter, Meinungsmacher und Sprachrohr der Schülerschaft. Dieses wichtige Engagement trägt frühzeitig dazu bei, ein Verständnis von demokratischer Gesellschaft und Medienvielfalt zu entwickeln. Das macht den Wettbewerb so wertvoll“, so Bildungsminister Marco Tullner.
Das Ministerium für Bildung vergibt zudem einen Sonderpreis in Höhe von 250 Euro, der in diesem Jahr eine besondere Leistung zum Thema „Mein Engagement für meine Schule“ prämiert.


Auch das Sozialministerium würdigt besonders gelungene Beiträge. Ausgezeichnet werden erneut Texte, die sich mit kontroversen Themen aus dem Schulalltag auseinander setzen. Sozialministerin Petra Grimm-Benne:
„Wir wollen die Arbeit junger Journalisten auszeichnen, die genau hinschauen, die recherchieren, berichten und bewerten und sich mit dem Alltag in der Schule so journalistisch auseinandersetzen.“ Schülerzeitungen, so Grimm Benne, seien ein wichtiger Kristallisationspunkt für den bewussten Umgang mit Medien und Informationen.„Hier kann man lernen: eine offene Gesellschaft braucht kritischen Medien.“

Den Gewinnerredaktionen winken erneut Medien-Exkursion.
Die Beiträge und Zeitungen müssen bis zum 31. Oktober 2017 bei fjp>media eingereicht werden. Eine Jury – unter anderem aus Medienvertretern von Volksstimme, Mitteldeutsche Zeitung und MDR Sputnik – wählt die besten Bewerber aus. Die Preisverleihung findet auf dem Jugendpresseball am 25. November 2017 in Halle (Saale) statt.


fjp>media ist der Verband junger Medienmacher in Sachsen-Anhalt. Gegründet durch Schülerzeitungsredakteure vertritt der Verband die Interessen aller jungen Menschen, die selbstbestimmt Medien gestalten. Seit 1991 unterstützt der Verein jugendliche Aktive, die an Online-Medien, Hörfunkprojekten, Video-Produktionen und bei Zeitungen arbeiten. In Magdeburg bietet fjp>media im Medientreff zone! neben einem offenen Angebot viele medienpädagogische Projekte für Kinder und Jugendliche sowie Multiplikatorenschulungen.
fjp>media engagiert sich mit der Servicestelle Kinder- und Jugendschutz landesweit mit Information, Beratung, Fortbildung und Projektangeboten zu allen Fragen des Kinder- und Jugendschutzes.

 Weitere Infos sowie den Bewerbungsbogen findest du unter http://www.goldene-feder.de.

Die besten Schülerzeitungen jeder Schulart qualifizieren sich automatisch für den bundesweiten "Schülerzeitungswettbewerb der Länder".

KONTAKT
fjp>media
Gareisstraße 15
39106 Magdeburg
Tel: 0391 / 56182-36

http://www.fjp-media.de
info(at)goldene-feder.de

Unterstütze die Jugendpresse

mit Deinem Online-Einkauf
ohne Extrakosten

Unser Newsletter für dich:

Bleibe immer informiert – mit deinem monatlichen Jugendpresse-TELEX.

optionale Angaben

Die optionale Angabe deines Namen hilft uns, dich persönlich anzusprechen. Hier kannst du uns diesen mitteilen:

Vielen Dank für deine Registrierung – diese wird in einem neuen Fenster weiter verarbeitet!

SZ-Handbuch

Das Schülerzeitungs-Handbuch - jetzt auch im Buchhandel



Baden - Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein - Westfalen Rheinland - Pfalz Saarland Sachsen Sachsen - Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen

REGIONAL

Karte von Deutschland

Was ist Jugendpresse?

  • Wir sind das Netzwerk medienbegeisterter junger Menschen in Deutschland
  • Wir vermitteln journalistisches Handwerk und machen Medien mit Leidenschaft
  • Wir sind eine unabhängige Plattform für Engagement, Austausch und Selbstverwirklichung junger Medienmacher
  • Wir fördern Medienkompetenz und leben demokratische Kultur
  • Wir hinterfragen und bewegen Gesellschaft