Schülerzeitungskongress
Vernetzung, Austausch und Workshops

Phantastische Medienwelten

Manege frei für das Wahljahr 2017

Medien können die Welt in eine Bühne verwandeln: Die Zeitung wird aufgeschlagen, der Fernseher angeschaltet, das Smartphone zur Hand genommen, das Werbeplakat betrachtet - und der Vorhang geht auf. Licht aus, Spot an und Manege frei - für neue Medienkünstlerinnen und -künstler.

So schaffen es verschiedenste Medien, täglich Menschen weltweit über wichtige Ereignisse zu informieren und miteinander in  Kontakt treten zu lassen. Neben der reinen Information werden Themen jedoch auch immer in einer bestimmten Darstellungsweise präsentiert. Medienprofis sind oft echte Zauberkünstlerinnen und -künstler. Sei es nun die (Selbst-)Darstellung in den Sozialen Medien, ein Interview mit einem Fußballprofi oder ein bericht über die neusten Entwicklungen im Nahen Osten. Stets müssen nicht nur die Angesprochenen reflektieren, sondern auch die Medienmachenden selbst: Auf welche Informationen ist Verlass und wie soll mit schwierigen Themen umgegangen werden? Dies kann manchmal  zu einem echten Hochseilakt werden.

Auch in der Politik kommt man um die modernen Medien nicht herum. Sie geben Parteien die Möglichkeit und den Rahmen, ihre Programme vorzustellen. Gleichzeitig bieten sie den potentiellen Wählerinnen und Wählern vielfältige Informationsmöglichkeiten. Auch die positive oder negative Wahrnehmung einer Partei oder eines einzelnen Menschen in der Politik wird von der Darstellung in den Medien geprägt. Daraus resultiert eine hohe Verantwortung für Medienmachende.

Welche Quellen kann man guten Gewissens verwenden und zitieren? Wie viel eigene Meinung ist erlaubt? Wie kann mit Parteien oder einzelnen Politkerinnen und Politikern umgegangen werden, deren Meinung man nicht teilt? Solche und ähnliche Fragen stellen sich Medienmachende jeden Alters. Deshalb haben wir die diesjährigen Bundestagswahlen zum Anlass genommen, uns mit dem Thema beim Schülerzeitungskongress auseinanderzusetzen.


Austausch unter jungen Journalistinnen und Journalisten, Kontakt mit Medienprofis

Workshops, Austausch unter Gleichgesinnten und eine spannende Diskussion beim Schülerzeitungskongress

 Der Schülerzeitungskongress ist neben der feierlichen Preisverleihung im Bundesrat Kern der Preisveranstaltung, zu der die besten Schülerzeitungen Deutschlands jedes Jahr eingeladen werden. 

Unterstütze die Jugendpresse

mit Deinem Online-Einkauf
ohne Extrakosten

TELEX – Dein Newsletter


SZ-Handbuch

Das Schülerzeitungs-Handbuch - jetzt auch im Buchhandel



Baden - Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein - Westfalen Rheinland - Pfalz Saarland Sachsen Sachsen - Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen

REGIONAL

Karte von Deutschland

Was ist Jugendpresse?

  • Wir sind das Netzwerk medienbegeisterter junger Menschen in Deutschland
  • Wir vermitteln journalistisches Handwerk und machen Medien mit Leidenschaft
  • Wir sind eine unabhängige Plattform für Engagement, Austausch und Selbstverwirklichung junger Medienmacher
  • Wir fördern Medienkompetenz und leben demokratische Kultur
  • Wir hinterfragen und bewegen Gesellschaft